fahrdienst-header-mit_Gurt.jpg Foto: Daniel Möller / DRK e.V.
KrankentransportKrankentransport

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Rettung
  3. Krankentransport

Krankentransport

Ansprechpartner

Herr
Jörg Blankenburg
Leiter Rettungsdienst

Tel: 036074 96416
rettungsdienst(at)drk-eichsfeld.de

Ohmbergstr. 2
37339 Worbis

Das Deutsche Rote Kreuz führt einen qualifizierten Krankentransport im Eichsfeld durch, das heißt bestens geschultes Personal transportiert Personen, die aus verschiedenen Gründen nicht selbst fahren können bzw. gefahren werden können zu Behandlungsterminen, ins Krankenhaus oder wieder zurück ins geliebte Zuhause.

Schnell und sicher zur Behandlung

Der Krankentransport ist zuständig für alle planbare Fahrten. Hierzu zählen u.a.:

  • Einweisungen in Krankenhäuser
  • Entlassungen aus Krankenhäusern
  • Verlegungsfahrten
  • Ambulante Fahrten zu (Fach-) Arztterminen
  • Dialysefahrten
  • Fahrten zur Chemo- / Strahlenbehandlung

 

Krankentransporte werden dabei in der Regel von einem Arzt verordnet, wenn die zu transportierende Person bewegungsbeeinträchtigt ist (z.B. bei Verletzungen oder aufgrund einer Behinderung), sie einer besonderen Überwachung bedarf (z.B. bei Demenz, Blindheit oder geistigen Behinderung) oder sonstige Umstände keinen Transport per Taxi oder Privat-PKW erlauben (z.B. Infektionen, bestimmte Vorerkrankungen). Unser gut ausgebildetes Personal führt dann einen geeigneten Transport durch und betreut und überwacht den Patienten anschließend auf dem gesamten Weg. 

Rettungsleitstelle

Notruf: 112

Krankentransport: 03606 19222

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

 

Sonstige Anliegen (kein Notruf): 03606 5066780

Ablauf

Wenn Sie oder ein Angehöriger per Krankentransport verlegt werden soll/en, ist folgender Ablauf einzuhalten:

  1. Notwendigkeit eines Transports
    (z.B. Arzttermin, Einweisung, etc.)
  2. Ausstellung eines Transportscheines durch einen Arzt
    (z.B. Hausarzt, Facharzt, Krankenhaus, etc.)
  3. (Ggf. Genehmigung durch die Krankenkasse)
  4. Anmeldung des Transports bei der Leitstelle unter der Nummer 03606 19222 *
  5. Auftragserteilung an / Durchführung durch das Deutsche Rote Kreuz **

 

* Besprechen Sie mit Ihrem Arzt, wer die Anmeldung durchführt und halten Sie folgende Informationen bereit: Name und Anschrift des Patienten, Transportstrecke, Termin, Erkrankungen, ggf. Infektionen

** Bitte halten Sie für den Transport bereit: Chipkarte, Medikamentenplan, notwendige Medizinprodukte (z.B. Inhalatoren, Insulinpens, Geräte, etc.), ggf. gepackte Tasche und weitere Unterlagen